Unser Ziel und das aller unserer Mitarbeiter ist eine kompetente und umfassende Beratung unserer Mandanten. Wir versuchen, juristische Sachverhalte und zum Teil komplexe Fragen möglichst so zu vermitteln, dass der Mandant hierdurch selbst in die Lage versetzt wird, die richtige Entscheidung zu treffen. Dabei haben wir uns zum Ziel gesetzt, auch die Wirtschaftlichkeit unserer Tätigkeit und die Frage der damit verbundenen Kosten in die Beratung mit einzuflechten.

Die Kosten unserer Tätigkeit versuchen wir, zusammen mit Ihnen, möglichst transparent zu erklären und Sie in die Kostengestaltung mit einzubeziehen.

Die Kosten richten sich nach der Rechtsanwaltsgebührenverordnung.

Die Kosten einer Erstberatung sind pauschale Gebühren. Scheuen Sie sich nicht, schon bei der Anmeldung nach den aktuellen Gebührensätzen zu fragen.

In jedem Fall werden wir Sie über die Möglichkeit, Beratungs- und Verfahrenskostenhilfe zu erhalten, informieren und Sie bei der Antragstellung unterstützen.

Soweit Sie rechtsschutzversichert sind, werden wir Sie bei der Einholung einer Deckungszusage Ihrer Rechtsschutzversicherung unterstützen.

Neben der rein juristischen Fragestellung versuchen wir aber die menschliche Problematik und die praktische Durchsetzung nicht aus den Augen zu verlieren. Vorderstes Ziel ist es, eine einvernehmliche schnelle und wirtschaftliche Lösung mit der Gegenseite zu finden.

Ist ein Prozess aber unvermeidlich, stellen wir unseren Mandanten unsere langjährige gerichtliche Erfahrung zur Verfügung und werden zusammen mit Ihnen die richtige Strategie wählen, nicht ohne auf Risiken und Rechtsprobleme vorab hinzuweisen, so dass Sie selbst in der Lage sind, die Entscheidung für oder gegen den Prozess zu treffen.

Sowohl in der gerichtlichen als auch in der Beratungstätigkeit sind wir in der Lage den fast ständig auftretenden Bezug zum Steuerrecht durch die Bürogemeinschaft mit den uns verbundenen Steuerberatern Dietrich und Heer abzudecken. Durch die Mitgliedschaft in Korrespondenzgemeinschaften mit namhaften Kanzleien in allen Land- und Oberlandesgerichtsbezirken, zu denen wir auch persönliche Kontakte pflegen, haben wir die Möglichkeit, die Interessen unserer Mandanten auch außerhalb unseres Einzugsgebiets wirkungsvoll zu verfolgen und Ihnen kompetente am jeweiligen Gerichtsort renommierte Kollegen an die Seite zu stellen. Die Zugehörigkeit zu anwaltlichen Arbeitsgemeinschaften wie der Arbeitsgemeinschaft für Verkehrsrecht und Familienrecht ist für uns selbstverständlich.

Durch die Qualifikation als Fachanwälte haben Sie die Sicherheit, dass nicht nur alle Anwälte sondern auch die Mitarbeiterinnen sich ständig weiterbilden.

Immer wieder zeigt es sich, dass neben der Lösung juristischer Probleme weiterer Beratungsbedarf unserer Mandanten besteht. Das war der Anlass für uns im Jahre 1999 unser Familienforum einzurichten, mit dem wir in der Lage sind unsere langjährigen Beziehungen und Kenntnisse über Beratungsmöglichkeiten in der Stadt und im Landkreis unseren Mandanten zur Verfügung zu stellen, diese Möglichkeiten zu vernetzen und die notwendigen räumlichen Einrichtungen zur Verfügung zu stellen. In diesen bieten wir auch Mediationen an, sei es durch die Anwälte unserer Kanzlei oder durch bürofremde Mediatoren, die wir gezielt je nach Situation auswählen. Dabei versuchen wir die Idee der Mediation nicht nur im persönlichen Bereich sondern auch in Erbrechtsfragen, Fragen der Betriebsübergabe, in gesellschaftsrechtlichen Konfliktsituationen zu nutzen und mit allen Beteiligten auf diese Weise eine akzeptable Lösung zu erarbeiten.

Mit dieser Einrichtung sind wir unserem Anspruch, den Mandanten umfassende Hilfe in speziellen Lebenssituationen zur Verfügung zu stellen, einen großen Schritt näher gekommen.